skip to content

Qualitätsbereiche

Die Bewertung der Schulqualität im Rahmen der externen Evaluation basiert auf einer konkreten inhaltlichen Beschreibung von sechs Qualitätsbereichen.

 

* Lehren und Lernen

         - Lehr- und Lernorganisation (Vielfalt an Unterrichtsangeboten)

         - Lehr- und Lernprozesse (Förderung von Verstehen/Anwendungsbezug)

                           

* Schulkultur

            - Werte und Nomen der Schule (Verhaltensregelungen, Ziele)

          - Schulklima (räumliche Gestaltung, Wohlbefinden)

          - Individuelle Förderung (Förderung leistungsstarker/leistungsschwacher Schüler)

 

* Entwicklung der Professionalität

            - Zusammenarbeit im Kollegium (Kommunikation, Gemeinsames Handeln)

          - Lebenslanges lernen (Fortbildung, Weiterbildung)

 

* Management und Führung

          - Verwaltungs- und Ressourcenmanagement (Einsatz von Ressourcen)

          - Qualitätssicherung und -entwicklung (Schulprogrammarbeit)

          

* Kooperation

          - Partizipation der Schüler bzw. Eltern

          - Nationale und internationale Kooperation (Zusammenarbeit mit Behörden etc.)

 

Diese sechs Qualitätsbereiche lassen sich in Qualitätsmerkmale unterteilen, die wiederum mit Qualitätskriterien unterlegt sind. Diese beschreiben inhaltlich konkret, was schulische Qualität kennzeichnet.

 
© Heinrich-von-Kleist-Grundschule